Die Wipperfürther Straße: Eine Adresse mit viel Geschichte und Zukunft

Die STALVOSS GmbH & Co. KG sitzt auf dem historischen Gelände des ehemaligen Unternehmens Stahlbau Albert Liesegang in Köln Kalk, welches seit dem Ende des 19. Jahrhunderts das Kalker Stadtbild prägt.

  • 1979

    Gründung des Unternehmens St.A.L. mit den Kerngeschäften Krananlagen, Hebezeuge, Sondermaschinenbau und Anlagenbau

  • 1980

    Gründung des Unternehmens kagrund (Grundstücksverwaltungsgesellschaft)

  • 1990

    Übernahme des Unternehmens Fritz VOSS KG und Wechsel des Namens zu STALVOSS GmbH

  • 1997

    Gründung des Unternehmens DEPA GmbH

  • 2003

    Zusammenfassen der produzierenden Unternehmen in der STALVOSS Holding GmbH

  • 2008

    Gründung der TEKRA Sp.zo.o. als Tochtergesellschaft der DEPA GmbH

  • 2013

    Erweiterung der Geschäftsfelder bei der STALVOSS GmbH & Co. KG um die Abteilung Prüfautomation

Aufgrund von geänderten Marktbedingungen erfolgten im Jahr 2017 weitere Veränderungen. Das ursprüngliche Kerngeschäft – Kranbau und Hebezeuge – der STALVOSS GmbH & Co. KG wurde in ein Gemeinschaftsunternehmen mit der F.A. Neumann GmbH & Co.KG aus Eschweiler eingebracht. So ist es beiden Seiten möglich geworden ihr Angebot noch weiter zu verbessern und eine optimale Kombination aus Produktion und Service anbieten zu können – alles unter einem bekannten aber neuen Namen, der STALVOSS ISM Krantechnik GmbH & Co. KG.

Diese Entwicklung bietet der STALVOSS GmbH & Co.KG nun die Möglichkeit sich noch besser mit den aufstrebenden Bereichen der Prüfautomation und des Sondermaschinenbaus auf dem Markt zu positionieren.

Unser Ziel ist die Umsetzung von wirtschaftlichen Lösungen – die Anforderungen und Bedürfnisse der Kunden zu 100% erfüllen.